Indikationen für die ärztliche Osteopathie


Häufig stellen Patienten die Frage: Ist Osteopathie was für mich? Kann  mir Osteopathie helfen? Auf den folgenden Seiten habe ich Indikationen aufgelistet, bei denen die ärztliche Osteopathie helfen kann.

Wie die große alte Dame der amerikanischen  ärztlichen Osteopathie Viola Frymann D.O 1921-2016 sagte: "Nicht jeden kann man mit Osteopathie heilen, aber es gibt keinen dem es nach einer osteopathischen Behandlung nicht besser geht." oder wie Hippokrates es ausdrückte: " Es gibt keine unheilbaren Krankheiten, es gibt nur unheilbare Patienten.

Ich hoffe die folgenden Listen mit Indikationen sind für Sie aufschlussreich, sie erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

 

Frauenheilkunde

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Neurologische Erkrankungen

Internistische Erkrankungen

Psychosomatische Erkrankungen

Urologische Erkrankungen

 

 

 

 

Aus rechtlichen Gründen sei darauf hingewiesen, dass in der Nennung beispielhaft aufgeführter Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Grundsätzlich ist festzustellen dass einigermaßen zuverlässige Aussagen/Studien zur Wirksamkeit und Effektivität osteopathischer Behandlungen

nur bei wenigen Erkrankungen vorliegen. Im wesentlichen bei chronischen Schmerzsyndromen der Wirbelsäule bei muskuloskeletalen Störungen und im viszeralen Bereich. (Deutsches Ärzteblatt 2009,106 (6))

 

Dirk Gahlenbeck

Arzt und Osteopath

KInderosteopthie

Moorhof 2d

22399 Hamburg