Gesundheitstipps Praxis für ärztliche Osteopathie :Mit dem Rad zur Arbeit schützt Herz und Gefäße

Gesundheitsratschläge aus der Praxis für ärztliche Osteopathie
Radfahren schütz Herz und Gefäße

Immer wieder Fragen mich meine Patienten in meiner Praxis in Hamburg, als Arzt und Osteopath : Was kann ich selber tun? In der Reihe Gesundheitstips informiere ich Sie gern darüber. Was können Sie als Patient tun, um ihre Gesundheit zu fördern?: Eine der Hauptursachen für Krankheiten ist der Bewegungsmangel! Bewegungsmangel verursacht Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Rückenschmerzen. Bewegung  schützt Herz und Gefäße! Wer über längere Zeit regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit fährt senkt sein Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen. Das Risiko von Adipositas, Hypertonie, Fettstoffwechselstörungen und Diabetes sinken.

Bewegung tut dem Herzkreislaufsystem gut. Dies gilt auch fürs Radfahren. Um 39 %  verringert sich das Risiko für Übergewicht! Positive Effekte ließen sich auch für den Fettstoffwechsel, den Blutdruck und das Diabetesrisiko nachweisen. Das Herzinfarktrisiko sank deutlich. All dies wurde in einer Studie an der Universität von Süddänemark in Odense nachgewiesen.  Es handelt sich um eine einfache und günstige Möglichkeit des Gesundheitsvorsorge, die leicht in den Alltag zu integrieren ist und obendrein auch noch Spaß macht.

 

Dirk Gahlenbeck,

Arzt und Osteopath

Kinderosteopath

Moorhof 2d

22399 Hamburg

 

Telefon: 040-33 37 75 92