Gesundheitstipps Praxis für ärztliche Osteopathie: Die Fulfordübungen, aktivieren Sie die Selbstheilung!

Gesundheitstipps Praxis für ärztliche Osteopathie Hamburg
Fullfordübung 3

Tipps rund um Ihre Gesundheit von Dirk Gahlenbeck, Arzt und Osteopath, in Hamburg .

 

Was kann ich selber tun?

 

Immer wieder Fragen Patienten, was kann ich selber tun? Diese Frage hat mich lange beschäftigt und ich habe vieles versucht und ausprobiert und wieder verworfen. Hier sind nun die Übungen und Verhaltensweisen die ich Patienten empfehle durchzuführen oder auch zu vermeiden. Besonders hervorheben möchte ich hier die Übungen, die der amerikanische Osteopathen Robert Fulford entwickelt hat. Sie dienen nicht nur der Behandlung von Krankheiten, sondern auch der Erhaltung der Gesundheit. Ich führe Sie selbst täglich aus und kann Sie ihnen nur aller wärmstens empfehlen. Ergänzend kommen Übungen des allgäuischen Heiles und Knochenbrechers Dieter Dorn und andere Techniken zur Anwendung.

Der amerikanische ärztliche Osteopath Dr. Fulford entwickelte Übungen, die er erst seinen Patienten nach der Behandlung mitgab. Später entwickelte er daraus Übungen die den Gesundheitszustand verbessern und zu einer gesteigerten Vitalität führen. Es wird in diesen Übungen viel Wert auf die Verbesserung der Atmung gelegt.

 

Mit diesen Übungen dehnen Sie ihren ganzen Körper in ungefähr einer halben Stunde. Dies sind alle Übungen die notwendig sind, damit die Lebenskraft frei durch ihren Körper fließen kann. Führen sie die Übungen sorgfältig und regelmäßig aus und ihr Gesundheitszustand wird sich bessern.

 

Übung 3


  1. Lege dich auf den Boden
  2. Breiten Sie die Arme auf Schulterhöhe seitlich aus
  3. Die linke Handfläche zeigt nach oben
  4. Die rechte Handfläche zeigt nach unten
  5. Lege ein Bein auf die gegenüberliegende Seite deines Körpers, ohne das Knie oder den Fuß in Richtung Kopf zu ziehen. Leg es da ab wo es hin will.
  6. Bleib 5 Minuten in einer für dich bequemen Position liegen
  7. Nach fünf Minuten wiederholst du die Übung mit dem anderen Bein

Diese Übung dehnt die Beckenmuskulatur und ist besonders wertvoll für Frauen nach der Geburt. Sie hilft aber auch jedem mit Rückenschmerzen.

Weitere Übungen finden Sie auf meiner Website.