Gesundheitstipps Praxis für ärztliche Osteopathie: Kurkuma macht Clever

Dirk Gahlenbeck, Arzt und Osteopath, Hamburg
Kurkuma macht clever

Tipps rund um Ihre Gesundheit von Dirk Gahlenbeck, Arzt und Osteopath, in Hamburg .

 

Was kann ich selber tun?

 

Immer wieder fragen Patienten, was kann ich selber tun? Diese Frage hat mich lange beschäftigt und ich habe vieles versucht und ausprobiert und wieder verworfen. Unter dem Tittel Gesundheitstipps finden Sie Empfehlungen rund um Ihre Gesundheit.

 

Kurkuma macht clever!

In einer Studie erhielten  40 Personen im Alter von 51 - 84 Jahren, die nicht an Demenz litten, aber leichte Erinnerungsschwächen aufwiesen, 18 Monate lang entweder 180 mg bioverfügbares Kurkuma in Form on Kapseln oder Placebo. Endpunkte der Untersuchung waren ein verbaler und ein visueller Gedächtnistest. Bei je 15 Teilnehmern aus der Kurkuma- und Placebogruppe wurde am Anfang der Studie und nach 18 Monaten eine Positronen - Emissions - Tomografie durchgeführt, um eventuelle Ablagerungen im Gehirn zu messen. Insgesamt verbesserten sich die Gedächtnisleistungen unter der Einnahme der Kurkumakapseln um 28 Prozent. Die visuellen Gedächtnistetst verbesserten sich um über 16 Prozent zu. In der Placebogruppe konnten keine Veränderungen festgestellt werden. Die Positronen-Emissions-Tomografie ergab bei den Teilnehmern, die Kurkuma erhalten hatten, deutlich weniger Amyloid- und Tau- Ablagerungen im Gehirn, als in der Placebogruppe. Diese Ablagerungen treten bei Demenzerkrankungen im Gehirn auf.Bei älteren Menschen ohne Demenz kann Kurkuma das Gedächtnis verbessern. Wahrscheinlich liegt dies an der antientzündlichen Wirkung von Kurkuma, die auch im Gehirn zu wirken scheint.

 

 

Bei  Fragen wenden Sie sich gerne an mich.

 

Dirk Gahlenbeck,

Arzt und Osteopath,

Moorhof 2d

22399 Hamburg