Gesundheitstipps Praxis für ärztliche Osteopathie: Kohlwickel helfen bei Knieschmerzen

Dirk Gahlenbeck, Arzt und Osteopath, Hamburg
Kohlwickel helfen bei Knieschmerzen

Tipps rund um Ihre Gesundheit von Dirk Gahlenbeck, Arzt und Osteopath, in Hamburg .

 

Was kann ich selber tun?

 

Immer wieder fragen Patienten, was kann ich selber tun? Diese Frage hat mich lange beschäftigt und ich habe vieles versucht und ausprobiert und wieder verworfen. Unter dem Tittel Gesundheitstipps finden Sie Empfehlungen rund um Ihre Gesundheit.

 

Kohlwickel helfen bei Gelenk - und Knieschmerzen.

 

Gegen Knie- und Gelenkschmerzen, die durch Arthrose in den Gelenken ausgelöst werden, helfen Wickel mit Kohlblättern. Sie wirken genauso gut wie Salben und Gels gegen Schmerzen, wie eine Studie ergab. Als Grundlage für diese Wirkung, werden kühlende Effekte und im Kohl enthaltene Senföle vermutet. Um einen Wickel herzustellen werden bei den Kohlblättern die Mittelrippe entfernt und das Blatt mit einem Nudelholz gewalkt bis der Saft austritt. Über Nacht werden mehrere er so vorbereiteten Kohlblätter um das betroffene Gelenk gelegt und mit einer Bandage fixiert.

 

 Bei vielen Ursachen für Knieschmerzen kann die ärztliche Osteopathie eine effektive Hilfe sein. Gleichzeitig mit dem Knie, werden alle Störungen im Fuß, Sprung- und Hüftgelenk, Beckengütel und Wirbelsäule mitebehandelt.

Knieschmerzen können sehr gut mit den Techniken der ärztlichen Osteopathie und mit Dry Needling behandelt werden.Dry Needling ist das Anstechen des Muskels mit trockener Nadel ohne Medikamente, zur Muskelentspannung. Durch Periost Akupunktur, der direkten Nadelung der Knochenhaut, können zusätzliche Heilreize gesetzt werden. 

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an mich.

 

Dirk Gahlenbeck,

Arzt und Osteopath,

Moorhof 2d

22399 Hamburg

 

 Die Informationen und Artikel ersetzen keinen Arztbesuch! Sie ersetzen keine medizinische Untersuchung, Behandlung und Beratung . Lassen Sie sich bitte immer von einem qualifizierten Arzt beraten. Die Texte sind nur als Information erstellt. Sie stellen kein individuelle Gesundheitsberatung da! Die Texte sind keine Behandlungsanweisung kein Heilversprechen !