Gesundheitstipps Praxis für ärztliche Osteopathie: Wackelbrett hilft bei spröden Knochen

Dirk Gahlenbeck, Arzt und Osteopath, Hamburg
Wackelbrett hilft bei osteoporose

Tipps rund um Ihre Gesundheit von Dirk Gahlenbeck, Arzt und Osteopath, in Hamburg .

 

Was kann ich selber tun?

 

Immer wieder fragen Patienten, was kann ich selber tun? Diese Frage hat mich lange beschäftigt und ich habe vieles versucht und ausprobiert und wieder verworfen. Unter dem Tittel Gesundheitstipps finden Sie Empfehlungen rund um Ihre Gesundheit.

 

Eine einfache Übung hilft gegen Osteoporose und reduziert die Sturzgefahr!

Schon eine Stunde Training pro Wochenende erhöht die Knochendichte und reduziert die Sturzgefahr.Schon ein einstündiges Training in der Woche erhöht die Knochendichte, verbessert den Knochenmetabolismus, Schmerzen werden weniger und die Sturzgefahr wird geringer. Diese positiven Effekte zeigen sich auch auf molekularer Ebene. Es kommt zu einer Verschiebung hin zum Knochenaufbau, der  Abbaumarker wie Cross Laps fiel ab. Sehr deutlich reduzierten sich auch Schmerzen. Insgesamt läßt sich sagen das schon ein kurzes Training den Knochenstoffwechsel und Lebensqualität des Patienten verbessert. Ob Balanceball oder Kippelbrett: Wackeltraining ist gut für den Gleichgewichtssinn und Knochen.

 

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an mich.

 

Dirk Gahlenbeck,

Arzt und Osteopath,

Moorhof 2d

22399 Hamburg

 

Die Informationen und Artikel ersetzen keinen Arztbesuch! Sie ersetzen keine medizinische Untersuchung, Behandlung und Beratung . Lassen Sie sich bitte immer von einem qualifizierten Arzt beraten. Die Texte sind nur als Information erstellt. Sie stellen kein individuelle Gesundheitsberatung da! Die Texte sind keine Behandlungsanweisung kein Heilversprechen !