Ärztliche Osteopathie: Schmerzen im Rücken und Bauch!

 

"Kasper des lumbalen Rückenschmerzes"

 

Der untere Rücken, die Lendenwirbel und das Kreuzbein können schmerzen. Der Schmerz kann in den unteren Bauch, in die Leiste und den äusseren Bereich des Beckens strahlen. All diese doch sehr unterschiedlichen Beschwerden können von einem einzigen Muskel ausgelöst werden. 

Dem Musculus quadratus lumborum ! Er wird auch schon mal als "Kasper des lumbalen Rückenschmerzes" bezeichnet, da er so unterschiedlich Symptome verursachen kann. Wo liegt dieser Muskel? Wie ist er Auslöser zu finden? Wie kann er behandelt werden?

Dirk Gahlenbeck Arzt und Osteopath
Schmerzausstrahlung des Musculus Quadrats lumborum

Der Musculus Quadrats lumborum setzt an allen Lendenwirbeln an, nach oben (cranial) wird er von der 12 Rippe begrenzt und unten (caudal) setzt er am Becken an. Seine Aufgaben sind die Stabilisierung der Wirbelsäule, die Hüfte hochzuziehen und die Wirbelsäule zur Seite zu neigen.Die betroffenen Patienten beklagen brennende Schmerzen im unteren Rücken und Kreuzbein. Die Beschwerden können in den Bauch, an die Beckenaußenseite und in die Leiste ziehen. Die Betroffenen können sich liegend im Bett nicht drehen, beim Stehen und Gehen werden die Beschwerden schlimmer. Husten ud Niesen können den Schmerz verstärken. Ausgelöst werden die Schmerzen häufig durch alltägliche Bewegungen, bei den der Betroffene sich nach vorne und gleichzeitig zur Seite beugt um etwas aufzuheben oder an etwas schwerem zu ziehen.

Arzt Osteopath Hamburg
Schmerzen in Leiste, Bauch und Beckenaussenseite

Die Beschwerden lassen sich leicht mit denen eines radikulären Schmerze der Lendenwirbelsäule verwechseln. Meist reichen eine gründliche Anamnese und körperliche Untersuchung als Diagnostik aus. Im Bedarfsfall können radiologische und neurologische Untersuchungen wertvolle Zusatzinfomationen liefern. 

 

Mit den Techniken der ärztlichen Osteopathie kann der Muskel effektiv entspannt werden. Ergänzend kann das Dry needling zur Anwendung kommen. Dry Needling ist das Anstechen des Muskels, und der Haut  mit trockener Nadel ohne Medikamente, zur Muskelentspannung. Durch die Periost- Akupunktur, der direkten Nadelung der Knochenhaut, können zusätzliche Heilreize gesetzt werden. So können die Beschwerden behandelt werden.

 

 

 

 

Bei  Fragen wenden Sie sich gerne an mich.

 

Dirk Gahlenbeck,

Arzt und Osteopath,

Moorhof 2d

22399 Hamburg

 

Aus rechtlichen Gründen sei darauf hingewiesen, dass in der Nennung beispielhaft aufgeführter Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Grundsätzlich ist festzustellen dass einigermaßen zuverlässige Aussagen/Studien zur Wirksamkeit und Effektivität osteopathischer Behandlungen

nur bei wenigen Erkrankungen vorliegen. Im wesentlichen bei chronischen Schmerzsyndromen der Wirbelsäule bei muskuloskeletalen Störungen und im viszeralen Bereich. (Deutsches Ärzteblatt 2009,106 (6))

 

Ich weise aus rechtlichen Gründen  ausdrücklich darauf hin, das bei keiner der hier aufgeführten Behandlungsverfahren und Therapie / Angeboten und Informationen der Eindruck erweckt wird,  das hier ein Heilversprechen zugrunde liegt, oder  eine Verbesserung oder Linderung  einer Erkrankung, eines Krankheitszustandes  garantiert oder versprochen wird.