Blog-Archiv  -  Osteopathie bei Erwachsenen


Gesundheitstipps Praxis für ärztliche Osteopathie     Diclofenac, Ibuprofen und Co. verantwortlich für plötzlichen Herztod!

Gesundheitsratschläge aus der Praxis für ärztliche Osteopathie
Tee schützt vor Herzinfarkt

 

 

Immer wieder Fragen mich meine Patienten in meiner Praxis in Hamburg, als Arzt und Osteopath : Was kann ich selber tun? In der Reihe Gesundheitstips informiere ich Sie gern darüber. Was können Sie selber tun,  um eine osteopathische Behandlung zu unterstützen und Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren?: 

Nehmen Sie kein Diclofenac und Ibuprofen! Diese Medikamente sind gefährlich! Sie können sogar lebensgefährlich sein und einen Herzinfarkt auslösen!

mehr lesen

Ärztliche Osteopathie dem Pferd zur Liebe! Nicht selten lösen Reiter Blockierungen beim Pferd aus !

ärztliche Osteopathie bei Reiter und Pferd sinnvoll
Blockaden des Reiters übertragen sich aufs Pferd.

Pferde reagieren schnell auf  falsche Einwirkungen vom Reiter. Hat dieser Blockierungen, eine Beckenschiefstellung, eine Wirbelsäulen- oder Gelenkblockierung, so reagiert das Pferd darauf. Es entwickelt Wirbelfehlstellungen und Blockierungen. So hilft eine ärztliche osteopathische Behandlung des Reiters auch dem Pferd!

mehr lesen

Ärztliche Osteopathie: Viele Krankheiten- eine Ursache

Ärztliche Osteopathie kann  bei vielen Krankheiten helfen
Viele Krankheiten entstehen durch Skelettfehlstellungen, ärztliche Osteopathie ist eine Behandlungsmöglichkeit

 

 

Viele Krankheiten haben ihren Ursprung in Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Skeletts. Sie behindern den freien Fluss von Nervenimpulsen, Lymphflüssigkeit und Blut. Stoffwechselprodukte werden nicht mehr ausreichend abtransportiert, die Versorgung mit Nährstoffen reicht nicht mehr aus, Krankheiten entstehen. Hier kann die ärztliche Osteopathie helfen. Doch wie entstehen diese Feldstellungen im Skelett? Wie können so Krankheiten entstehen?

mehr lesen

Ärztliche Osteopathie: bei Ischiasschmerzen!

Osteopathie bei, Rückenschmerzen,Ischaisbeschwerden.
Ischiasbeschwerden können mit Osteopathie behandelt werden

 

 

Der Ischias! Ein Hexenschuß! Schmerzen im Rücken und im Bein! Nervenschmerzen ! Gefühlsstörungen! Hier sollten Sie einen ärztlichen Osteopathen fragen.

 

Häufig werden Bandscheibenvorfälle für die Beschwerden verantwortlich gemacht. Doch sind sie wirklich die Ursache? Nein! Die Ursachen für Ischiasbeschwerden finden sich häufig ganz woanders!

Die klassische Erklärung für die Ursache dieser Beschwerden ist falsch und führt immer wieder zu falschen Therapien. Unnötige Spritzen und Operationen sind die Folge.

mehr lesen

Schmerzfrei trotz Hüftarthrose! Erst die Entzündung macht den Schmerz!

ärztliche Osteopathie bei Hüftschmerzen
Hüftschmerzen seit jeher eine Plage

Die Hüfte schmerzt beim Aufstehen! Die ersten Schritte sind grausam! Es knirscht und kracht im Gelenk! Nachts kann man auf der betroffenen Seite nicht schlafen. Die Hüfte ist es!

Doch eine Coxarthrose (Arthrose der Hüfte) tut nicht weh! Sie ist eine altersbedingte Abnutzung. Wie die Falten in unserem Gesicht, die schmerzen ja auch nicht .

Erst die Gelenksentzündung, die Arthritis schmerzt!

Mit Hilfe der ärztlichen Osteopathie lassen sich bestehende Hüftschmerzen behandeln und vorbeugen!

Eine Arthrose ist schmerzlos! Eine Arthritis ist schmerzhaft!

 

Es gibt viele Beispiele von Menschen mit zum Teil schwerster Arthrose, die fröhlich, unbeschwert und schmerzfrei durch ihr leben gehen. Auf der anderen Seite gibt es Patienten mit stärksten Hüftschmerzen, die keine Arthrose haben.

Wie ist das möglich?

 

mehr lesen

Tinnitus, Schwindel, Hörstörung! Hier kann die ärztliche Osteopathie helfen!

Ärztliche Osteopathie bei Schwindel, Tinnitus, Hörsturz
Ärztliche Osteopathie bei Schwindel, Tinnitus, Hörsturz

 

 Durch die osteopathische Behandlung lassen sich Schwindel , Hörstörung und Tinnitus behandeln!

mehr lesen

Ärztliche Osteopathie: Männer mit Beckenschmerzen kann der ärztliche Osteopath helfen!

Osteopthie bei Beckenbodenschmerzen und chronischer Prostatitis
Osteopathie hilft bei chronischen Beckenschmerzen

Beckenschmerzen! Chronische Prostatitis! Die Therapie ist oft wenig erfolgreich. Die sogenannte chronische Prostatitis hat mit der Prostata wenig zu tun. Die umgebenden Strukturen im Becken geraten immer mehr in den Fokus. Hier ist ärztliche Osteopatthie ein erfolgversprechender Ansatz!

 

 

 

mehr lesen

Ärztliche Osteopathie: bei Kopfschmerzen und Migräne

Osteopathie bei, Kopfschmerz,Migräne, Spannungskopfschmerz
Kopfschmerzen und Migräne können mit Osteopathie behandelt werden

 

 

Der Kopf dröhnt! Der Schmerz ist unerträglich! Kopfschmerzen, Spannungskopfschmerzen, Migräne. Es gibt viele Diagnosen! Doch was hilft?

 

Hartnäckige Kopfschmerzen sind belastend. Sie zermürben, nehmen die Lebensfreude und kosten Kraft. Doch was kann hier helfen? Die Schulmedizin bietet hier überwiegend Medikamente als Hilfe. Doch einigen von ihnen lösen bei längerer Einnahme selbst Kopfschmerzen aus. Den sogenannten arzneimittelinduzierten Kopfschmerz. Andere zerstören die Nieren, Dialyse kann die Folge sein! Kann Osteopathie hier helfen? Ja und nein! Ausgeschlossen werden müssen strukturelle Schäden wie Tumoren, bakterielle und virale Entzündungen, Medikamentenfehler. Liegen diese nicht vor, ist die ärztliche Osteopathie eine mögliche Therapie.

mehr lesen

Krankheitsursache schwaches Genick

ärztliche Osteopathie bei Nackenschmerzen
Das Genick ist sehr empfindlich und Ursache vieler Krankheiten

Der Nacken schmerzt! Doch wenn es nur das wäre! Nein, ein empfindliches Genick ist die Ursache für viele Krankheiten sein!

 

Kopfschmerzen, Migräne, Beschwerden mit den Augen beim Sehen, Kau- und Schluckstörungen, Ohr- und Gleichgewichtsprobleme, Schwindel können die Folgen einer schwachen und instabilen Halswirbelsäule sein. Sie kann zu Beschwerden der Atmung, des Herz-Kreislaufsystems, zu Verdauungsstörungen, Schlafstörungen und allgemeiner Unruhe führen. Auch eine Immunschwäche mit erhöhter Infektanfälligkeit, sowie Ängste und depressive Verstimmungen und ein Erschöpfungssyndrom können die Folge sein.

Die ärztliche Osteopathie bietet hier einen nebenwirkungsarmen und häufig erfolgeichen Behandlungsansatz.

mehr lesen

Ärztliche Osteopathie: Blockaden lösen hilft!

Osteopathie beiRückenschmerzen,Gelenkschmerzen,Kopfschmerz,Migräne
Rückenschmerzen ,Gelnkschmerzen

Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne Schleudertrauma , Tinnnitus, Burnout, Asthma, Sinusitis, Verdauungsbeschwerden- und der ärztliche Osteopath kann helfen? Salopp kann man sagen: alles hängt irgendwie zusammen. Das Lösen von Blockierungen hilft bei vielen Krankheiten!

 

Unser Körper kann vieles einstecken ,er ist sehr anpassungsfähig. Stress in Beruf und Familie, zu wenig Bewegung, zu viel Sitzen, Unfälle und Verletzungen wie ein Schleudertrauma gleicht er lange Zeit aus. Gesunde Bereiche übernehmen die Funktion von gestörten verspannten Stellen. Einige Stellen werden in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt andere übernehmen deren Funktion und Aufgabe. Doch irgendwann läuft das Fass über! Es reicht dann die kleinste Bewegung und es kommt zu stärksten Bescherden. Eine falsche Bewegung und der Hexenschuß ist da. Was jetzt tun? Ein ärztlicher Osteopath kann hier helfen.

mehr lesen

Osteopathie :  weniger Medikamente!  weniger Spritzen!  weniger Operationen!

Gesundheitsratschläge aus der Praxis für ärztliche Osteopathie
Tee schützt vor Herzinfarkt

Durch den Einsatz der ärztliche Osteopathie lässt sich der Einsatz von Medikamenten reduzieren oder vermeiden. Es sind deutlich weniger Operationen notwendig.

 

Die nebenwirkungsarmen Techniken der ärztlichen Osteopathie sind eine echte Alternative zu vielen schulmedizinischen Behandlungsansätzen.

mehr lesen

Osteopathie eine nebenwirkungsarme Methode bei Asthma.

Osteopathie bei Asthma
Asthma , kann mit Osteopathie behandelt werden

Die Luft fehlt! Sport ist nicht mehr möglich! Die kleinste Anstrengung und der Patient ringt nach Luft. Asthma, eine häufige Erkrankung. Wie kann Osteopathie helfen?

 

Osteopathie war nie als rein orthopädische Behandlung gedacht. Osteopathie ist keine raffinierte Form der Physiotherapie, keine trickreiche Chirotherapie und keine nebenwirkungsarme Orthopädie. Osteopathie ist eine ganzheitliche Form der Medizin, die der Herstellung der Gesundheit dient. Der ärztliche Osteopath aktiviert mit seiner Behandlung die Selbstheilungskräfte des Patienten. Die ersten Osteopathen behandelten alle Krankheiten mit dieser Art von Medizin. Auch auf Asthma hat sie eine positive Wirkung.

mehr lesen

Ärztliche Osteopathie hilft bei Tennisarm

Der Tennisarm , jeder hat davon gehört, viele leiden darunter .Salben, Spritzen, Schall-und Stoppstellen, Physiotherapie, zuletzt soll  eine Operation es richten. Muss es wirklich soweit kommen? Was kann wircklich helfen?Was sollte man lassen? Wo kommt er her?

mehr lesen